Meine Foundation-Routine

15. Juli 2011

Nachdem ich euch bereits meine Pflege-Routine vorgestellt habe, möchte ich euch nun meine momentane Foundation-Routine zeigen. Sie besteht zum größten Teil aus Produkten, die ich immer wieder nachkaufe, weil sie sich für mich bewährt haben.
Das kleistere ich mir tag-täglich ins Gesicht:





























Schritt 1: Foundation auftragen
Nachdem ich meine Tagespflege (Garnier Essentials Komfort Intensivpflege) aufgetragen und einziehen lassen habe, trage ich meine Foundation auf.















Momentan verwende ich das L'oréal Mat Morphose Make Up in der Nuance 140 Beige Naturel, welches ich mit den Fingern auftrage. Mit dem Ergebnis dieses Soufflé Make Ups bin ich sehr zufrieden und werde es wohl wieder nahkaufen. Eine Review wird es auch noch geben :)

Schritt 2: Concealer auftragen
Da ich sehr tiefliegende Augen habe, sind meine Augenringe recht ausgeprägt. Da führt kein Weg an einem Concealer vorbei.



















Der L'oréal Touche Magique Concealer in der Nuance Rose Beige hat sich für mich bewährt, da er ser gut abdeckt, nicht in die Fältchen kriecht und den ganzen Tag lang an Ort und Stelle bleibt.
Ich trage ihn mit der Pinselspitze unter dem Auge auf und klopfe ihn dann mit dem Ringfinger sanft ein. Kleine Rötungen decke ich mit dem Concealer ebenfalls ab.

Schritt 3: Concealer fixieren
Damit der Concealer den ganzen Tag dort bleibt, wo er hingehört, fixiere ich ihn mit einem transparenten Puder. Ich nutze kein Puder mit Pigmentierung, da die feine Augenpartie sonst schnell "zugekleistert" aussieht.




























Hierfür verwende ich das essence mattifying compact powder in 07 translucent. Es ist zwar recht stark gepresst, aber ich habe noch keine bessere Alternative im Drogerie-Bereich gefunden und im Grunde macht das Puder seinen Job ganz gut.
Ich tupfe es mit einem kleinen Puder-Pinsel leicht über den Concealer unter den Augen.

Schritt 4: Foundation fixieren
Damit die Foundation länger hält und um das Gesamtbild ebener und mattierter aussehen zu lassen, verwende ich als Finish ein Puder.





























Hier hat sich für mich das Manhattan Clearface compact powder bewährt. Momentan verwende ich die Nuance 76 Sand, da ich schon etwas gebräunt bin, sonst verwende ich die Nuance 70 Vanilla. Ich trage es mit einem Puder-Pinsel leicht auf dem ganzen Gesicht auf, an Stellen mit Unreinheiten trage ich es stärker auf, um eine zusätzliche Deckkraft zu erreichen.

Das wäre nun die "Basisausführung" meiner Foundation-Routine, um einen ebenen Teint zu erreichen. Der "Feinschliff" sieht folgendermaßen aus:

Schritt 5: Bronzer auftragen
Um das Gesicht zu konturieren und um etwas gebräunter auszusehen, trage ich quasi immer einen Bronzer auf. Ich platziere ihn etwas unterhalb der Stelle, an der ich anschließend das Rouge auftragen werde und an den Schläfen.




























Mein erster und einziger Bronzer ist der essence sun club all over shimmer in der Nuance 01 ibiza sun. Und ich habe ihn wirklich lieben gelernt. Er zaubert einen sonnengeküssten Teint und macht Highlighter so gut wie überflüssig, weil er einen wunderschönen Schimmer enthält.
Ich trage ihn vorsichtig mit einem Puder-Pinsel auf, da man schnell zu viel erwischt und er sehr gut pigmentiert ist ;)
Er macht sich übrigens auch als Lidschatten sehr gut!

Schritt 6: Rouge auftragen
Auch Rouge trage ich täglich. Ich trage es mit einem kleinen Puder-Pinsel etwas über dem Bronzer auf und lasse es in Richtung Ohr leicht auslaufen.




























Mein momentanes Lieblings-Rouge ist das MNY Blush in der Farbe 301. Ein schöner Peach-Ton, der im Alltag zu fast allem passt und bei dem quasi kein "Overblushing" möglich ist.
Ein kleiner Tipp zum Platzieren von Rouge: Man sollte ungefähr zwei Finger breit Abstand zur Nase einhalten, um den idealen "Anfangspunkt" des Rouges zu finden. Also zwei Finger neben die Nase legen und ab der Stelle hinter den Fingern das Rouge auftragen :)

FERTIG!

Kommentare:

  1. Schöner, ausführlicher Post!
    Meine Foundation-Routine weicht in nur einem Schritt von deiner ab: ich fixiere den Concealer nicht extra.
    Bin sehr gespannt auf dein Review zu Mat' Morphose; habe schon des öfteren mit diesem Produkt geliebäugelt... ;)

    AntwortenLöschen
  2. Das Matt-Morphose finde ich auch total gut, vor allem jetzt im Sommer, weil es so eine angenehme leichte Textur hat!
    LG Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. tolle Routine und danke für den Rouge-Tipp.:)

    <3

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin gespannt auf die Foundation Review=)
    LG
    http://beautynized.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöner Post, ich bin noch auf der Suche nach einem Concealer, der nicht in die Fältchen kriecht. Vielleicht sollte ich mir den mal angucken. Danke für die tollen Tipps:-)

    AntwortenLöschen
  6. Das essence Simmer Puder hört und sieht sehr interessant aus. Könntest du evtl. Swachtes machen oder ein Tragefoto zeigen?
    Das Blush MNY ist wunderwunderschöön.
    lg Vero

    AntwortenLöschen