Mein lang ersehnter Schminkplatz

12. Dezember 2011


























Ich hatte ja am Samstag schon fix ein paar Fotos mit dem Handy geknipst, aber nun zeige ich ihn euch nochmal in voller Pracht und (fast) fertig eingerichtet: Meinen Schminktisch MALM von IKEA. Online könnt ihr ihn hier finden.
Das einzige, was meiner Schminkecke nun noch fehlt, ist ein großer runder Spiegel (unter dem Regalboden).


Ich musste wirklich lange auf ihn warten, weil er dauernd ausverkauft war, aber am Freitag war er dann endlich mal vorrätig :)
Das gute Stück hat mich 89 € gekostet und passt bestens zu meinem Bett, das ebenfalls aus der MALM Serie stammt.
Der Schminktisch hat eine große, lange Schublade unter der Tischplatte, in die ich mir zwei Besteckkästen (ebenfalls von IKEA: RATIONELL VARIERA, je 1,50 €) gelegt habe, um sie in mehrere Fächer aufzuteilen.
So schaut das ganze nun aus:



Einziges Manko der Schublade: Man kommt schlecht bis ganz nach hinten, weil sie sich nicht so weit aufziehen lässt. Aber da kann man dann ja Dinge verstauen, die man nicht so oft benötigt.

Außerdem ist im Lieferumfang eine Glasplatte enthalten, die das Tischchen sehr edel aussehen lässt und sich ganz einfach mit Glasreiniger reinigen lässt.
Auf dem Schminktisch habe ich nun meine Lieblingsparfums, Schmuckschatullen, meinen kleinen Schminkspiegel (ebenfalls von IKEA: TRENSUM, 9 €) und meine Pinsel hübsch platziert.
Ich freue mich total, dass nun nicht mehr alles in irgendwelchen Boxen vor sich hin steht/liegt, sondern nun ein fester Platz für all meinen Mädchen-Kram da ist :D
Hier noch ein paar Impressionen:


Der Pinsel-Behälter ist übrigens in Wirklichkeit ein Windlicht und stammt von Butlers. Aktuell bekommt man ihn noch für ca. 6 €. Hier findet ihr das schöne Teilchen online.
Ich musste den einfach mitnehmen, weil er farblich so toll ins Schlafzimmer passt :)

Und nun kommt das Highlight: Mein selbst gebasteltes Nagellack-Treppchen :D Es war quasi beim Schminktisch mit dabei, denn es besteht aus dem Styropor, mit dem die Einzelteile gepolstert waren:


Ich habe einfach drei lange Styropor-Teile genommen und sie so zusammengeklebt, dass ein Treppchen entsteht und fertig war das Nagelack-Regal. Es passen zwar nicht alle drauf, aber doch die meisten. Überlack, Klarlack, Feilen usw. sind in der Douglas Box links daneben :)
So kann ich jetzt auch endlich meine ganzen Lacke auf einmal bewundern und sie müssen nicht in einer Schublade versauern :D

Ihr merkt schon, ich bin total verliebt in mein Mädchen-Paradies. Aber es war nunmal ein lang ersehnter Traum von mir, den ich mir nun als (etwas verfrühtes) Weihnachtsgeschenk selbst erfüllt habe :)

Habt ihr auch eine eigene Schminkecke oder schminkt ihr euch im Badezimmer?

Kommentare:

  1. Echt schön, vor allem die riesen große Schublade gefällt mir ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ein kleiens bisschen neidisch, muss ich gesteehen... Aber so schön aufgeräumt wird es nicht lange sein, gib`s zu ;)

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
  3. Total schön. Ich muss mich leider noch gedulden bis wir eine größere Wohnung oder Haus gefunden haben und ich mich endlich etwas ausbreiten kann und auch einen tollen Tisch bekomme. Die Idee mit dem Treppchen ist toll. Mein Tipp an dich, dass das Styropor nicht irgendwann zerbröselt: kauf dir im Baumarkt oder Bastelgeschäft ein Fläschchen Acrylfarbe deiner Wahl und mal das Treppchen an =)
    Die Schwarz-Goldene-Dose auf dem vorletzten Bild ist hübsch. Wo bekommt man so eine?

    Möchtest du bei meinem Gewinnspiel mitmachen? Du kannst insgesamt 3 Lose bekommen und die komplette Sydney Collection von Catrice oder den zweiten Preis (wird aber noch nicht verraten was) gewinnen. Würde mich freuen <3

    AntwortenLöschen
  4. Ui, wie cool! Irgendwann bekomm ich auch einen Schminktisch :) Finde ich nämlich total toll^^

    AntwortenLöschen
  5. Meine Schminkecke besteht aus einem "Expedit"-Quadroregal von Ikea :-)
    Der Tisch sieht echt hübsch aus. So einen hätte ich auch gerne, aber da fehlt leider der Platz dafür.

    Was mir noch zum Schinkglück fehlt, ist eine ordentliche Beleuchtung und ein großer Spiegel...

    AntwortenLöschen
  6. Ich möchte auch ein richtigen Schminktisch denn zur Zeit schmink ich mich an meinem Schreibtisch!:(

    AntwortenLöschen
  7. Hahaa, wie geil, das Nagellack-Treppchen! :D Sehr kreativ!
    Ich habe ja diesen Frisiertisch von IKEA als Schminkecke und ich liiiebe es da zu sitzen und mich herzurichten! :))

    AntwortenLöschen
  8. Das Nagellack Treppchen ist der Hammer :)

    AntwortenLöschen
  9. Toller Schminkplatz! ♥
    Ich werde mir in unserer neuen Wohnung auch ENDLICH einen einrichten können, bisher war es platzmäßig leider nicht möglich..

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schön. Die Einteilung mit den Besteckkästen ist auch super. Für meinen Schubladenschrank sind die Kästen nur leider immer zu groß. Jetzt hast du bestimmt viel mehr Freude beim Schminken, wenn du an diesem schönen Schminkplatz sitzen kannst.

    LG
    Chrissy

    AntwortenLöschen
  11. Wie toll ;-)
    Bei mir würde so'n Tisch gar nicht reinpassen,
    aber sie sehen so toll aus!
    Die Regalidee ist ja mal genial!

    AntwortenLöschen
  12. ICH WILL AAAAUCH!!! :D Die Idee für die Lacke ist super, die werd ich mir merken! Ganz liebe Grüße Nina <3

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe den selben Schminktisch- ich habe ihn von meinem Freund zum Geburtstag bekommen!
    Bin auch immernoch ziemlich glücklich darüber :)

    AntwortenLöschen
  14. Den Schminktisch hab ich auch. Nur in schwarz :D Deiner ist ja mal voll aufgeräumt :D

    http://beautymango.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  15. Ich will meine Lacke auch so schön anordnen!!Ich such immer ewig in meiner Kiste!

    AntwortenLöschen
  16. sieht gut aus :) ich finde aber den verschnörkelten schminktisch von ikea auch superschön und kann mich so schlecht entscheiden!
    liebe grüße, lisa

    AntwortenLöschen