[Review] B.E.C Foundation Buffer

22. Januar 2012




















Vor wenigen Tagen habe ich ihn endlich bestellt: den B.E.C Foundation Buffer aus Beccys Shop.
Ich habe lange hin und her überlegt, ob ich den Pinsel wirklich brauche, da ich meine Foundation bisher immer mit den Fingern aufgetragen habe und damit recht zufrieden war.
Ich habe mich dann aber dazu entschieden, den Pinsel zu bestellen, einfach um auch diese Variante des Foundation-Auftrags einmal auszuprobieren.

  • Preis: 9,95 € (zzgl. Versandkosten)
  • Bezugsquelle: online, im Shop von Rebecca Floeter (Direktlink)
  • Synthetikhaar
  • Gesamtlänge: ca. 16 cm
  • Länge der Quaste: ca. 2,5 cm
  • Durchmesser der Quaste: ca. 2,5 - 3,5 cm

Um das Größenverhältnis nochmal zu verdeutlichen hier der Pinsel in meiner Hand:

Und das wird auf der Website über den Pinsel gesagt:
"Für ein makelloses "Airbrushed-Finish" der Hautbeim Autragen von Flüssig- oder Creme Make-up ist dieser Pinsel das Non-Plus-Ultra!"  
"Die weichen und dichten Synthetikborsten machen eine einfache, schnelle, saubere und gleichmäßige Make-up-Applikation möglich!Der Buffer Pinsel ist auch perfekt zum Verblenden und Auftragen von Puder, Bronzer oder Konturpuder.Speziell auch für Make-up Artists für die Arbeit am Kunden."

Ich habe den Pinsel nun 2-3 mal zum Auftrag meiner Foundation (momentan Catrice Infinite Matt) verwendet und habe festgestellt, dass die Foundation durch den Buffer besser in die Haut eingearbeitet wird und so eine etwas höhere Deckkraft zustande kommt als beim Auftrag mit den Fingern. Trotzdem wirkt es nicht maskenhaft, sondern die Haut sieht total eben und makellos aus.

Der Auftrag dauert zwar etwas länger und ich brauche auch eine etwas größere Menge Foundation, aber das Ergebnis überzeugt mich einfach so sehr, dass der Buffer nun fester Bestandteil meiner morgendlichen Foundation Routine geworden ist.
An Stellen meiner Haut, die nicht so hohe Deckkraft benötigen, arbeite ich die Foundation in kreisenden Bewegungen ein und an Stellen, die etwas mehr Deckkraft benötigen, arbeite ich in tupfenden Bewegungen. So habe ich bisher immer ein sehr schönes Ergebnis bekommen.

Das Synthetikhaar ist wirklich sehr weich und dicht gebunden, so entstehen keine Streifen beim Auftrag und Kanten werden sehr gut verblendet.
Außerdem ist der Widerstand des Pinsels genau richtig und er hat bisher kein einziges Haar verloren.
Lediglich die Reinigung ist aufgrund der dichten Pinselhaare etwas langwieriger als bei einem Puderpinsel.

Fazit:
Insgesamt macht der Foundation Buffer einen qualitativ sehr hochwertigen Eindruck auf mich. Er liegt gut in der Hand und zaubert ein tolles Ergebnis mit höherer Deckkraft, ohne maskenhaft zu wirken - ich möchte ihn nicht mehr missen und bin froh, dass ich nun auch diese Variante des Foundation-Auftrags kennengelernt habe!


Wie tragt ihr eure Foundation am liebsten auf?
Benutzt ihr vielleicht sogar den B.E.C Foundation Buffer?

Kommentare:

  1. Ich hab frühers meine Foundation auch immer mit den Händen aufgetragen aber seit ich dann den B.E.C. Pinsel hab nehme ich nur noch den her. Ich finde er verblendet das Make-up richtig gut ohne dass Deckkraft verloren geht ;)

    lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe meinen Buffer für den Auftrag meiner Foundation. Benutze den Be Cosmetics Buffer im Wechsel mit meinem Sigma Flattop Kabuki - F80. Dauert ja doch ne Weile bis er trocken ist und ich möchte nicht auf den Buffer verzichten. Nie mehr ohne bitte

    AntwortenLöschen
  3. Einen Buffer möchte ich auch mal bestellen um den Foundationauftrag zu testen. Welcher es wird weiß ich aber noch nicht.
    lg Annika

    AntwortenLöschen
  4. Steht auch noch auf meiner Wunschliste ^^

    AntwortenLöschen
  5. Bis jetzt arbeite ich meine Foundation auch mit den Fingern ein.
    Ich hab schon viel von dem Buffer von Beccy gehört, und jetzt wo du so positiv davon berichtest, bekomm ich immer mehr Lust, ihn zu bestellen *ohoh* ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Ich nehme meinen Sephora Mineral Powder Brush, auch ein Buffer aber rund und weniger dicht gebunden. Bin sehr zufrieden :). Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Oh er ist ja endlich endlich wieder lieferbar! Danke für die Review, ich denke ich werde ihn jetzt bestellen ^^

    LG

    AntwortenLöschen
  8. Der Pinsel klingt toll.
    Ich muss sagen, dass ich bisher Foundation immer nur mit den Fingern aufgetragen habe, weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass es mit einem Hilfsmittel besser gelingt.

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  9. Ja, ich benutze das Gesichtswasser sogar morgens und abends. Aufgetragen mit einem Wattepad einmal über das Gesicht wischen. Ich habe überhaupt keine trockenen Haut bekommen, schade dass bei dir ein negativer Effekt zu sehen war :(

    Liebe Grüße,
    Jenna

    AntwortenLöschen
  10. Von dem hat man schon so viel Gutes gehört, ich bin schon die ganze Zeit am Überlegen ;)

    AntwortenLöschen
  11. Du hast mich ja auch darauf gebracht ;D

    AntwortenLöschen
  12. Wollte ihn mir auch schon bestellen, aber der war ja immer ausverkauft! Jetzt habe ich mir den von Leni Brush bestellt. Der soll ja dem von Sigma auch sehr nahe kommen. Benutze seit langem schon das "Stinktier" von Kosmetik Kosmo zum Auftragen von Foundation, habe aber gehört, dass diese kurzen Kabukis besser dafür geeignet sind. Bin mal gespannt...

    AntwortenLöschen
  13. Nach so einem suche ich schon lange. Bis jetzt quäle ich mich immer mit meinem kleinen Stippling Brush von Zoeva und meinen Fingern. Tolle Review =)

    AntwortenLöschen
  14. Genau so ein Pinsel möchte ich auch haben! Bisher habe ich nur einen flachen und einen seehr locker gebundenen 'stinktierpinsel' (Zoeva) und bin nicht prozentig zufrieden :/ der den du vorgestellt hat, hört sich echt gut an, da bekomme ich ja gleich Lust den zu bestellen :)

    AntwortenLöschen
  15. Das ist die Antwort auf meine Pinselprobleme ... Danke!

    AntwortenLöschen
  16. Das ist die Antwort auf alle meine Pinsel Probleme. Danke!

    AntwortenLöschen
  17. Habe auch schon öfter von ihm gelesen.
    Nun wieder eine gute Review von dir- gelesen- Sonntag Abend bestellt- heute angekommen :)
    Freue mich schon ihn auszuprobieren!

    AntwortenLöschen
  18. Hallo,
    ich benutze diesen und liebe ihn.
    Das reinigen ist etwas schwer, da die Mitte nicht sofort sauber ist und ich dort stark nachhelfen muss, damit er völlig sauber wird. Habe auch den kleinen Bufferpinsel und liebe ihn. Allgemein mag ich meine B.E.C - Pinsel sehr gerne.
    Liebe Grüße
    Feena

    AntwortenLöschen
  19. Hallo,

    ich hab mir auf deine Empfehlung hin den Pinsel auch gekauft und ich liebe ihn! :) Was mich noch interessieren würde: Wie oft wäscht du ihn? Nach jeder Anwendung?
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen