Die Deo-Frage: Mit oder ohne Alumium?

19. April 2012

Schon seit längerer Zeit nerven mich die Deo-Rückstände in meinen T-Shirts, die auch auftreten, wenn das Gegenteil vom Hersteller versprochen wird. Vor allem bei dunklen Farben sieht man nach einiger Zeit unschöne weiß-gelbe Flecken unter den Armen... Ich habe es mit Gallseife, Zitronensäure und speziellem Fleckentferner versucht, nichts hat so wirklich Besserung gebracht.

Ich habe also ein wenig recherchiert, woher diese Flecken überhaupt kommen: Sie resultieren von dem in den meisten Deos enthaltenen Aluminiumchlorid. Vermischt sich dieser Stoff nämlich mit dem Schweiß, entstehen diese unschönen Rückstände auf der Kleidung. Und so ganz nebenbei sind sich die Wissenschaftler immer noch nicht einig, ob Aluminiumchlorid wirklich unbedenklich für unsere Gesundheit ist.
Meine Erkenntnis: Ich suche mir ein Deo ohne Aluminiumchlorid! 

Leichter gesagt als getan, denn Deos ohne Alu findet man recht selten im Deo-Regal. Eine Ausnahme bilden hier Naturkosmetik-Marken wie Weleda, Lavera, Dr. Hauschka und alverde, sowie konventionelle Marken wie Balea Med und CD. Nach einiger Recherche und vielen Berichten über aluminiumfreies Deo entschied ich mich, das Citrus Deo von CD einmal auszuprobieren. 

Das Deo von CD riecht sehr angenehm frisch nach Zitrone und keineswegs nach Klostein (wie so viele  Citrus-Produkte). Es ist zwar etwas länger "feucht" unter den Achseln, aber das nehme ich gerne in Kauf.
Mit einem Preis von 2,45 € für 75 ml ist es allerdings eine Ecke teurer als Rexona, Nivea und Konsorten.

Ich bin sehr gespannt, ob ich mit einem aluminiumfreien Deo zurecht komme, da man bei diesen ja normalerweise mehr schwitzt und demnach auch schneller "riecht", da kein Schweißkanal verengendes Aluminiumchlorid enthalten ist.

Was benutzt ihr für ein Deo?
Habt ihr Erfahrungen mit aluminiumfreien Deos?

Kommentare:

  1. Ich meine, viele Deos von 8x4 sind ohne Aluminiumchlorid. Ich persönlich möchte auf diesen Wirkstoff nicht verzichten, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass Deos ansonsten einfach nicht richtig wirken.
    Mein aktuelles Lieblingsdeo ist der Balea Young Mango Vanille Roll-On. Wenn dieses Deo vollständig getrocknet ist, hinterlässt es normalerweise keine Flecken bzw. sie gehen bei der Wäsche heraus.

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  2. Aktuell verwende ich das 'play it sexy' von Playboy. Ich finde den Duft ganz angenehm und die Wirkung ist super und wirklich langanhaltend, auch wenn man viel Sport macht.
    Ganz neu habe ich jetzt noch das Garnier mineral Clean Sensation 48h Non Stop Anti-Transpirant, welches ich allerdings noch nicht ausprobiert habe...

    AntwortenLöschen
  3. Das Citrus-Deo ist leider nur ein Deo, die beiden anderen sind Anti-Transpirants, die das Schwitzen verhindern sollen. Zumindest bei mir "funktionieren" normale Deos nicht.
    Aber ich würde trotzdem gern eine Review zu dem CD-Deo lesen.

    Übrigens nutze ich das Nivea-Deo schon mehr als ein Jahr und habe noch keine Flecken auf meiner Kleidung feststellen können. Ist vielleicht auch unterschiedlich, je nach "Mensch"?

    AntwortenLöschen
  4. Ich hatte mal einen Deo-Balsam Calendula von Alverde, ein Deoroller.
    Ich hätte genauso gut kein Deo benutzen können, ich habe geschwitzt und gestunken wie ein Pferd :D
    Das gute Ding ist nicht zu empfehlen ;)

    AntwortenLöschen
  5. Ich benutze seit kurzem von Wolkenseifen.de die Deo Creme! Bin sehr zufrieden, es hält tapfer durch und hat super Inhaltsstoffe!

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag die CD Deozerstäuber echt sehr! (:

    AntwortenLöschen
  7. Wegen den Flecken auf weißen T-Shirts und weil nicht sehr gesund ist verzichte ich auf Aluminiumsalze. Aber Pumpzerstäuber mag ich nicht so gerne =)

    AntwortenLöschen
  8. Ich benutze das Synergen deo von Rossmann :)

    AntwortenLöschen
  9. Ich nehme gerne das Modern Charme von 8x4... ohne Alusalze, duftet toll und Wirkung ist auch ganz gut♥

    Hier meine Review dazu:
    http://annas-kunterbunte-welt.blogspot.de/2012/01/getestet-8x4-deodorant-modern-charme.html

    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube 8x4-Deos sind so ziemlich alle ohne Alusalze?! Hatte jedenfalls schon mehrere...

      Löschen
  10. Ich habe ein paara ausprobiert und stelle fest das die meisten ohne Aluminium nicht helfen, also nehme ich es weiter. und ich mag dieses nasse nicht am liebsten nutze ich creme sticks, sprühen kommt für mich nur für den guten geruch in frage, ich habe nicht das gefühl das sprüh-deos irgendwas machen als zu übertünchen

    AntwortenLöschen
  11. Was für ein Zufall, ich habe auch grade aktuelle einen Deo-post auf meinem Blog in dem ich auch deutlich Abstand nehme zu Alu-chl. in Deo's. Ich finde 2,50 überigens immer noch nicht teuer für ein Deo, und wenn du keine NK magst ist cd eine gute alternative, das hatte ich früher auch :) ansonsten liebe ich den alterra roller :) Lg liv

    AntwortenLöschen
  12. Die CD Deos sind mein eindeutiger Favorit, sie halten lange, sind ihren preis wert und halten, was sie versprechen. Am liebsten benutze ich da jedoch Wasserlilie, der Duft ist sehr dezent, aber mir gefällts gut.

    AntwortenLöschen
  13. Ist ja lustig! Genau dazu habe ich auch bei meinem letzten Haul berichtet! Ich benutze jetzt seit circa 3 Wochen das Deo von CD in Wasserlilie und bin sehr zufrieden. Da ich eh nicht viel Schwitze und ich eher den Geruch verhindern möchte, als die Transpiration, mit meinem Deo, liege ich hier wohl genau richtig.
    Wenn ich Aluminium vermeiden möchte geht es mir hierbei jedoch weniger um die weißen Rückstände im T-Shirt, als um die chemischen Stoffe, die mit Unglück mein Gehirn aufnimmt. Aluminium und Gehirnnerven vertragen sich leider nicht sehr gut. Und durch Glutamat und Aspartam, was sogut wie in jedem industriell gefertigten Lebensmittel steckt, wird dies 1A durch die Blut-Hirn Schranke kommen. Hallo Demenz!
    Darauf gekommen bin ich eigentlich durch Hans-Ulrich Grimms "Die Kalorienlüge" und "Die Ernährungslüge"... Ich möchte mich einfach nicht mit Stoffen zumüllen, die ich mit ein wenig Verstand und Aufklärung auch vermeiden kann. Dazu gehört eben auch Aluminium in Ernährung (M&M's. u.v.m.) und auch in der Körperpflege (Deo)...
    Ich war ein wenig erstaunt, als ich diesen Post gelesen hatte, da ich mit solch einem "Aluminium" Post nicht im geringsten gerechnet hätte, auch wenn dieser einen anderen Anreiz hatte. Trotzdem finde ich es klasse, wenn Menschen anfangen zu hinterfragen, was sie da eigentlich tagtäglich auf ihr größtes Sinnesorgan sprühen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde Deine Einstellung sehr vorbildlich und lobenswert! Wünschte das Bewußtsein für das alltägliche Gift wäre viel verbreiteter..

      Löschen
  14. du könntest auch mal einen deo-kristall versuchen =) ich habe den von sante. der ist allerdings recht teuer (aber ergiebig). gibts auch in der billig-variante von balea. wirkt bei mir sehr gut was geruch angeht. allerdigns brauchte ich dazu eine ungefähr dreitägige umstellungszeit, bis es gewirkt hat. allerdings verhindern die deokristalle nicht die transpiration (was ja eigentlich gesund ist).
    ich werde auch die tage mal eine review zu deim deo-kristall schreiben =)

    AntwortenLöschen
  15. Das Invisible Deo von Nivea funktioniert tatsächlich, habe ich selbst monatelang benutzt. Jetzt kommt leider das große ABER. Wenn man nicht oft Wäsche wäscht (weil man z.B. in einem Single-Haushalt wohnt) und die Klamotten deshalb längere Zeit im Wäschekorb warten, wird der Schweiß trotzdem Gelb. Nachträglich scheint die Wirkung des Deos also nachzulassen.

    Habe auch bei Nivea selbst nachgefragt und denen mal mitgeteilt, dass es total egal ist, aus welchem Material die Kleidung ist, und sie einige Tage nach dem Tragen trotzdem gelbe Flecken bekommen. Mit dem Problem scheine ich auch nicht ganz alleine zu sein. Naja, jedenfalls schickten sie mir dann Zitronensäurepulver zu, um die Flecken einzuweichen o.O;
    Als ob es das das eigentliche Problem beheben würde...

    Wenn man wirklich zuverlässig Flecken vermeiden will, helfen nur Achselpads. Im Sommer trag ich die inzwischen nur noch. Nicht weilich übermäßig viel schwitze, sondern weil sie sich halt einfach trocken anfühlen. Ich mag nämlich das Gefühl von feuchtem Stoff unterm Arm so gar nicht. Uärks..

    AntwortenLöschen
  16. Ich benutze schon seit Monaten diesen Deo Kristall als RollOn und bin sehr zufrieden. Gibts bei dm in einem klaren Fläschchen mit dunkelblauem Schriftzug. Ist eine farblose Flüssigkeit, trocknet recht schnell für mein Empfinden, ist natürlich ohne Alu, gibt keine Flecken auf dunkler Kleidung und hat bei mir trotz ausgiebigen Joggens nie versagt. Die Kristallvariante ist auch bombig, aber unpraktisch wenn man unterwegs ist (man muß den Kristall erst anfeuchten). Darum die Roll-On-Variante.

    AntwortenLöschen
  17. .. ach ja und ist geruchsneutral.

    AntwortenLöschen
  18. ich habe dich getaggt, würde mich freuen wenn du mitmachen würdest :)

    http://beauty-engel.blogspot.de/2012/04/schleifchen-award.html

    LG

    AntwortenLöschen
  19. Ich habe mich mittleiweile daran gewöhnt, dass meine dunklen T-Shirts solche Flecken aufweisen. Ärgerlich finde ich es nur auf weißen Shirts. Nach mehrmaligem Gebrauch von Deos bilden sich nach dem waschen der Kleidung grün-blaue Flecken :( Somit ist mein Verschleiß an weißen Shirts recht groß.
    Bin gespannt auf dein Testurteil. Sollte das Deo ohne Aluminiumchlorid wirklich gut sein, werde ich es mir in jedem Fall kaufen. Meine Geldbörse wird es mir danken :)

    AntwortenLöschen
  20. Also aluminiumfreie sollen immer besser sein :) In erster Linie kommt es mir da nicht drauf an.. habe jahrelang Nivea benutzt und benutze zur Zeit Balea Sensitive und das Triple Effect (das auch ohne Aluminium ist) ich hab die Erfahrung gemacht hat man kein Alu drin, ist meistens Alkohol drin -.- und das geht bei mir gar nicht.. :(
    Von Balea gibt es übrigens auch so einen Zerstäuber ohne Aluminium, kannst du dir ja auch mal ansehen :)
    Werde ich auch mal testen und generell hab ich da noch ein paar Tests vor...

    AntwortenLöschen
  21. Auf http://www.deodorant-ohne-aluminium.de werden regelmäßig neue Deos ohne Aluminium vorgestellt und dort findet ihr auch eine Liste aller bekannten Deodorants ohne Aluminiumchlorid

    AntwortenLöschen