[Tag] Meine 5 Beauty Macken

12. April 2012

Vor einer halben Ewigkeit hat mich die liebe Caro gebeten, bei diesem Tag mitzumachen. Nun habe ich es endlich geschafft, fünf Marotten von mir aufzuschreiben :D


(1) Meine Foundation-Routine nimmt mindestens 10-15 Minuten in Anspruch
Ein makelloser Teint ist für mich das A und O eines guten Make Ups und ich gebe auch gerne zu, dass ich das Haus nicht ohne Foundation verlasse.
Da ich es aber auch nicht leiden kann, wenn das Gesicht total "zugekleistert" ist, verwende ich meist eine leichte Foundation und arbeite sehr viel mit Concealer(n). Ich habe beispielsweise unterschiedliche Concealer für Augenschatten und Unreinheiten, damit alles schoen verdeckt wird :D
Für das perfekte Finish pudere ich den Concealer unter den Augen mit einem transparenten Puder ab und die Foundation mit einem pigmentierten Puder.
Ich liebe einen Puppen-Teint und investiere dafür gerne etwas mehr Zeit!

(2) Ohne Nagellack fühle ich mich nackt
Selbst wenn ich keine Farbe auf den Nägeln haben moechte, muss es doch wenigstens ein durchsichtiger oder leicht milchiger Lack sein. Sonst fühle ich mich wirklich nackt und habe Angst, dass meine Nägel schneller abbrechen.
Ab und zu zwinge ich mich aber doch, die Nägel "atmen"zu lassen, da es auf Dauer natürlich nicht gut ist, ständig Nagellack zu tragen.

(3) Ich hasse es, mich im Stehen zu schminken
Noch vor kurzer Zeit kannte ich es gar nicht anders, aber seitdem ich im Besitz eines Schminktisches bin, muss ich beim Schminken einfach sitzen und meine Ruhe haben. Ich habe mich so sehr dran gewoehnt und man hat viel bessere Kontrolle, als wenn man im Bad vor dem Spiegel steht. Außerdem kann so nichts mehr so leicht alles herunterfallen :D

(4) Ich schminke meine Augen parallel, nicht nacheinander
Ich schminke nicht erst ein Auge komplett fertig, sondern trage alles nacheinander erst beim linken und dann beim rechten Auge auf. Ich habe das Gefühl, dass das AMU dann regelmäßiger wird, also nicht so ein großer Unterschied zwischen linkem und rechtem Auge ist.

(5) Am Wochenende sitze ich manchmal über eine Stunde am Schminktisch
Wenn ich die Zeit habe, zelebriere ich das Schminken regelrecht: Ich arbeite meine Foundation ganz langsam in kreisenden Bewegungen mit dem Pinsel ein, nehme mir ganz viel Zeit für ein schönes AMU und überlege mir immer ganz genau und lange, welche Produkte ich verwenden möchte. So vergeht dann schnell mal eine ganze Stunde, bis ich fertig geschminkt bin.
Wenns schnell gehen muss, brauche ich allerdings "nur" 20 Minuten.

Kommentare:

  1. Sehr interessant! ;)
    Die Punkte 1,2,4 und 5 kommen mir durchaus bekannt vor... :D

    AntwortenLöschen
  2. hihi deine Macken komm mir so bekannt vor.. Könnte auch ich sein :D

    AntwortenLöschen
  3. bei mir muss es morgens immer schnell-schnell gehen, mehr als 10 Minuten sind bei mir gar nicht drin:D

    AntwortenLöschen
  4. Parallel schminken find ich auch besser, dann kann man auch die Pinsel nachher nochmal für dunklere Farbe benutzen und muss nicht alle dreckig machen ;)

    AntwortenLöschen
  5. 1,2 und 4 ist bei mir ganz genauso. für einen schminktisch hab ich im moment leider kein platz, ich hoffe das ändert sich bald :D

    AntwortenLöschen
  6. Bei Nummer 4 ticke ich genau so. Kann mir das anders gar nicht vorstellen. Allerdings kann ich mir nur im Stehen schminken, zum Sitzen habe ich keine Gelegenheit und wenn ich mal unterwegs bin und mich so schminken muss, weil der Spiegel zu weit weg ist, dreh ich fast durch :D

    AntwortenLöschen
  7. haha mir gehts genau so:) ps: hast ne leserin mehr;)

    AntwortenLöschen
  8. Ich schminke auch beide Augen parallel. Schon allein daher, weil man ja sonst eventuell schon mit einem Pinsel in einer dunkleren Farbe war, der nochmal für's andere Auge in eine helle Farbe muss.

    AntwortenLöschen
  9. Doch doch vieles Bekanntes darunter ;-)
    Schminken im Sitzen ist einfach besser!

    AntwortenLöschen
  10. Du Sprichst mir aus der Seele bei Macke 4 und 5 :D

    Liebste Grüße, Oli

    AntwortenLöschen
  11. In Punkt 3 und 5 kann ich dir nur zustimmen :D

    AntwortenLöschen
  12. Nummer zwei mit dem Lack ist bei mir auch so. meine nägel brechen sogar wirklich schneller ohne lack. das mit dem atmen lassen ist quatsch. nagel ist totes material, es ist das gleiche wie bei haaren. also ganz beruhigt weiter lack tragen ;) (was nicht heißt das manche inhaltsstoffe nicht schädlich sind, aber atmen tut kein nagel)

    AntwortenLöschen
  13. 3,4 und 5 treffen auch auf mich zu :) Keinen Nagellack zu targen macht mir merkwürdigerweise gar nichts aus ;)

    AntwortenLöschen
  14. hab dich getaggt und würde mich freuen wenn du mitmachst :)

    http://beautysalive.blogspot.de/2012/04/tag-pinsel.html

    Liebe Grüße<3

    AntwortenLöschen
  15. Sehr aufschlussreich ^^
    Punkt 1 hat mich neugierig gemacht, wie wär´s mit einem Tutorial? Würde mich sehr interessieren! :)

    AntwortenLöschen