Review | p2 Perfect Eyes! Make Up Correcting Pen

23. August 2012

Gestern habe ich euch bereits kurz die neuen Produkte aus der p2 Professional Reihe vorgestellt, die ab September/Oktober in den dm Märkten zu finden sein werden.
Unter anderem wird es den Perfect Eyes! Make Up Correcting Pen geben. Er ist dafür gedacht, Fehler beim Augen Make Up zu korrigieren, insbesondere longlasting und stain Produkte sollen mit dem Correcting Pen ganz einfach und schnell korrigiert werden können. 

  • Preis: 3,25 €
  • Inhalt: keine Angabe
  • Haltbarkeit: 24 Monate
  • Augenärztlich getestet
  • Parabenfrei

Das Produkt durfte ich mir kosten- und bedingungslos beim Hersteller aussuchen.

Der Pen hat eine Filzspitze, mit der man sehr präzise arbeiten kann, da sie spitz zuläuft und sehr fest ist. So kann beispielsweise ein etwas ungleichmäßiger Lidstrich sehr präzise nachgearbeitet werden. Wenn man natürlich bei einem fertiges AMU mit Lidschatten den Lidstrich korrigieren möchte, muss man bedenken, dass der Lidschatten dann auch verschwindet.
Am Ende des Pens befindet sich ein kleines Fach mit drei Ersatzspitzen.

Ich fände es sehr gut, wenn p2 diese Spitzen zum Nachkauf anbieten würde, da die Spitzen sehr schnell verdrecken und das AMU dann nur noch mehr ruinieren anstatt es zu korrigieren. Demnach sind die drei Ersatzspitzen schnell aufgebraucht und der Pen kann quasi nicht mehr benutzt werden.

Anhand der folgenden beiden Bilder könnt ihr gut erkennen, dass der Pen tatsächlich sehr gut diverse AMU-Produkte entfernt. Von oben nach unten seht ihr: einen wasserfesten Creme-Lidschatten, Gel Eyeliner, einen Eyeliner mit Stain, normalen Puderlidschatten auf einer Base.

Lediglich beim schwarzen Gel Eyeliner verschmiert der Pen die Farbe etwas, ansonsten finde ich das Ergebnis wirklich einwandfrei und bin total angetan von dem Produkt!
Momentan verwende ich den Pen gerne für Mascarapatzer direkt am Wimpernkranz. Ich weiß nicht, wie ich das schaffe, aber wenn ich keinen Lidstrich trage, sieht man immer eine feine Linie Mascara direkt über dem Wimpernkranz :D
Außerdem korrigiere ich gerne einen verunglückten "Wing" mit dem Pen.

Natürlich könnte man jetzt meinen, dass es ein in AMU-Entferner getränktes Wattestäbchen auch tut, aber der Meinung bin ich nicht ganz. Erstens ist der Pen um einiges präziser und franst nicht aus und zweitens geht es einfach deutlich schneller und einfacher. 
Für unterwegs ist der Correcting Pen sicherlich auch bestens geeignet.

Von mir gibts eine eindeutige Empfehlung!
Ich ziehe in meiner Wertung ein Herz ab, da die Spitzen recht schnell unbrauchbar sind und somit der Preis von 3,25 € relativ hoch ist. Ansonsten aber ein einwandfreies Produkt, was seine Aufgabe super macht!




Kommentare:

  1. Was ist das für ein Puderlidschatten? <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist der Salsa Cubana aus der Catrice Cucuba LE :)
      Habe hier etwas drüber geschrieben: http://blush-rush.blogspot.de/2012/08/haul-und-swatches-catrice-cucuba-le.html

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. gott hat mich erhoert ! :D schluss mit den wattestaebchen juhuuu :D
    werde ich mir auf jedenfall kaufen! danke fuers vorstellen :)
    glg

    AntwortenLöschen
  3. Ui den werd ich mir zulegen, meine Wings sind oft etwas misslungen^^

    AntwortenLöschen
  4. WOW :O
    Ich staune nicht schlecht!

    AntwortenLöschen
  5. Du hast Recht mit den Spitzen, aber ich denke das wäre einfach nicht so ertragreich, als wenn immer der Stift nachgekauft werden muss. Ich werde ihn aber sicher auch mal probieren :)

    AntwortenLöschen
  6. Interessantes und praktisches Produkt, muss ich mir unbedingt zulegen! :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich will mir den Stift unbedingt kaufen, um meine oft patzigen Eyeliner zu korrigieren. Finde die Idee super kuhl von p2 und bin begeistert, dass der Stift auch gut funktioniert.

    AntwortenLöschen
  8. Was ist das denn für ein schöner Creme-Lidschatten?

    AntwortenLöschen
  9. Na das sieht ja garnicht mal so schlecht aus. Aber ich komme eigetnlich ganz gut mit Wattestäbchen zu recht. (Es gibt auch welche die vorne Spitz zulaufen, dann kann man präziser arbeiten)
    lg :)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    in Österreich gibts so einen ähnlichen Stift schon länger, von der BIPA-Eigenmarke S-he. Leider gibt es bei dem Stift nur eine nicht auswechselbare Spitze. Aber ich säubere die Spitze hin und wieder mit AMU-Entferner - so lässt er sich viel länger verwenden, vielleicht klappt das bei dem P2-Stift ja auch! ;)

    Liebe Grüße Michaela

    AntwortenLöschen