Produkttest | Aussie Haarpflege

22. Februar 2013

Vor einiger Zeit habe ich ein wunderschönes Paket von dm zum Testen erhalten. Darin enthalten waren drei Haar-Produkte der Firma Aussie, die mir vorher nicht bekannt war. Scheinbar ist sie aber im Ausland (vor allem in Großbritannien) schon längst bekannt und hat bereits viele Awards erhalten. In Deutschland kommt halt immer alles etwas später an... :D

Die Aussie Produkte enthalten allesamt Inhaltsstoffe, die aus Australien kommen - daher auch der Name. 
Ich habe das Shampoo und den Conditioner aus der Miracle Moist Serie, die für "traurig-trockenes" Haar ist, bekommen und außerdem den 3 Minute Miracle Reconstructor, der wohl ziemlich beliebt und gehypt ist.

Die Aussie Produkte findet ihr ab April 2013 bei dm ;-)
Weitere Infos findet ihr auf aussiehair.de

Die drei Produkte kamen in einer wunderschönen Umverpackung, wodurch ich sofort Feuer und Flamme war. Ich freue mich immer total, wenn sich die Firmen auch Gedanken um so etwas machen.
Die Verpackung der Produkte an sich finde ich jetzt aber nicht soooo besonders ansprechend - wobei das Känguru da wieder ein bisschen was gut macht :D

Wie sind meine Erfahrungen nach 2-3 Wochen Verwendung?

(1) Miracle Moist Shampoo
Das Shampoo habe ich in den letzten Wochen bei jeder Haarwäsche, also etwa 3x in der Woche, verwendet. 
Es riecht, wie die beiden anderen Produkte auch, extrem nach Hubba Bubba Kaugummi und erinnert mich deshalb an meine Jugend-Zeit :D Über den Geruch kann man sich sicherlich streiten, ich finde ihn in einem Haarpflege-Produkt nicht besonders angebracht. Ich mag da einfach lieber frische, nach Pflege riechende Düfte - Aber das ist natürlich Geschmackssache.
Das Shampoo schäumt recht stark, weshalb man nur eine kleine Menge benötigt. Nach der Wäsche sind die Haare so sauber, dass sie quetschen. Ohne einen Conditioner würde ich das Shampoo daher niemals anwenden. Meine langen Haare würden dann glaube ich sehr beim Kämmen leiden.
Das Shampoo enthält keine Silikone, mit Macadamianuss-Öl.
Inhaltsstoffe bei Codecheck (4 nicht empfehlenswert).
Preis: 5,95 €
Inhalt: 300 ml

(2) Miracle Moist Conditioner
Den Concitioner habe ich abwechselnd mit dem Reconstructor nach der Haarwäsche verwendet. Er riecht exakt genauso wie das Shampoo. Die vom Shampoo recht strubbeligen Haare macht er sehr geschmeidig und gut kämmbar. Dass er eine feuchtgkeitsspendende Wirkung hat, konnte ich nicht feststellen. Meine Haare waren nach der Verwendung jedoch schön fluffig und sind schön gefallen. Ein schnellers Nachfetten des Ansatzes konnte ich nicht feststellen.
Großer Nachteil: Der Conditioner enthält Silikone! Ich versuche immer, darauf zu achten, Produkte ohne Silikone zu verwenden, weil sie meine Haare oft beschweren. Hier konnte ich das jedoch nicht feststellen. Ich finde es aber etwas irreführend, dass sie Werbung damit machen, die Shampoos seien ohne Silikone (was sie auch sind), da schließe ich automatisch darauf, dass auch die Conditioner ohne Silikone sind. Hmmm....
Inhaltsstoffe bei Codecheck (4 nicht empfehlenswert).
Preis: 5,95 €
Inhalt: 250 ml

(3) 3 Minute Miracle Reconstructor Intensivkur
Mein Lieblingsprodukt! Leider enthält auch der Reconstructor Silikone...
Das Produkt ist scheinbar sehr bekannt und hat bereits viele Auszeichnungen bekommen. Und ich weiß auch wieso: Der Reconstructor macht die Haare unglaublich weich, geschmeidig und glänzend. 
Er enthält Minzbalsam-Extrakt und ist speziell für extrem strapaziertes Haar gemacht. 
Auch hier reicht bereits eine kleine Menge Produkt aus, um die gesamten Längen zu versorgen (auf der Kopfhaut verwende ich nie Conditioner oder Kuren).
Inhaltsstoffe bei Codecheck (5 nicht empfehlenswert).
Preis: 7,95 €
Inhalt: 250 ml


Mein Fazit
Ich bin etwas zwiegespalten den Produkten gegenüber. Der Miracle Reconstructor ist wirklich toll, aber er enthält eben Silikone. Und dafür, dass die Inhaltsstoffe bei allen Produkten nicht wirklich toll sind, finde ich sie einfach zu teuer.
Ich denke, ich muss einfach mal länger beobachten, was die Silikone mit meinen Haaren anstellen. Der Miracle Reconstructor wäre bei einer positiven Bilanz eventuell ein Nachkauf-Produkt. Miracle Moist Conditioner und Shampoo erzielen bei mir kein bedeutend besseres Ergebnis als günstigere Produkte.


Kennt ihr die Marke Aussie?
Habt ihr Erfahrungen mit den Produkten?

Kommentare:

  1. Solange man die Silikone nach einiger Zeit mit einem Tiefenreinigungsshampoo entfernt sind sie nicht weiter schlimm. Vor allem im Sommer sind sie eher Schutz für die Haare vor UV Strahlen. Solange man sie immer wieder nach einiger Zeit entfernt macht es die Haare ja auch nicht kaputt ;)
    Ich habe den Reconstructor in meiner Glossybox gehabt und freue mich schon darauf ihn auszuprobieren. Habe schon viel von Aussie gehört und wenn mir die Kur gefällt, wird auch mehr bei mir einwandern.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab das Set ja auch bekommen... Den Reconstructor finde ich auch echt gut, aber da der ja Silikone enthält, werde ich ihn wohl eher nicht nachkaufen. Der Duft der Serie gefällt mir nicht sonderlich gut. Ich hoffe mal auf die anderen Serien der Marke und hoffe, dass z.B. die Reihe für langes Haar ohne Silikone und mit besserem Duft ist ;)

    LG anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag den Geruch auch nicht sonderlich ;-)
      Habe da die gleiche Hoffnung wie du :D

      Löschen
  3. Ich kannte die Marke bisher nur vom Hören und habe mich bewusst nicht für den Test beworben, da ich ausschließlich silikonfreie Haarprodukte verwende. Insofern finde ich es hier sehr schade, dass offenbar nur die Shampoos silikonfrei sind und die Produkte reizen mich nun nicht wirklich.

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  4. Über den Miracle Reconstructor habe ich schon viel gutes gehört, aber für ein Shampoo wären mir 6 Euro echt einfach zu viel.

    AntwortenLöschen
  5. Mh, ich bin gespannt. Habe schon Lust sie auszuprobieren und habe irgendwie im Gefühl, dass in einer der nächsten DM-Lieblinge wohl ein Aussie Produkt zu finden sein wird.

    AntwortenLöschen
  6. Ich find das Design auch toll und der Duft ist echt mal der Hammer, aber dass Silikone enthalten sind, hat mich auch ganz schön verwundert, um nicht zu sagen enttäuscht. (Genau wie bei dem gehypten Moroccan Oil :/)
    Dabei hab ich ja so prinzipiell nichts gegen Silikone, aber bitte immer nur in Maßen.
    Der Effekt war bei mir nur mittelmäßig, wie bei den meisten anderen Haarpflegeprodukten auch.

    LG
    Dawn

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin schon lange Fan des 3 Minute Miracle Deep Conditioners, der in USA in einer lila Flasche erhältlich ist. Den bringe ich auch immer flaschenweise aus dem Urlaub mit. Daher freue ich mich unheimlich, jetzt auch bald in Deutschland die Produkte kaufen zu können. Wenn auch zu einem viel höheren Preis. Aber auch das sind wir hier ja gewöhnt.

    LG
    Chrissy

    AntwortenLöschen
  8. Hört sich gut an und wenn sie si erfolgreich ist, dann wird das schon seinen Grund haben:).
    Zu den Silikonen es gibt kein Shampoo ohne Silikone denn ohne funktioniert es nicht.Aber es gibt billige die das Haar beschweren und sich nicht auswaschen lassen und es gibt hochwertige die das Haar nicht verklebeb und auch nicht beschweren (ich bin vom Fach deshalb weis ich das:) ).
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar gibt es shampoo ohne silikone. So ein Blödsinn. Alle shampoos die sich Naturkosmetik nennen wollen, müssen frei von silikonen sein. EU Auflage.

      Löschen
    2. Klar gibt es shampoo ohne silikone. So ein Blödsinn. Alle shampoos die sich Naturkosmetik nennen wollen, müssen frei von silikonen sein. EU Auflage.

      Löschen
    3. Klar gibt es shampoo ohne silikone. So ein Blödsinn. Alle shampoos die sich Naturkosmetik nennen wollen, müssen frei von silikonen sein. EU Auflage.

      Löschen
    4. Klar gibt es shampoo ohne silikone. So ein Blödsinn. Alle shampoos die sich Naturkosmetik nennen wollen, müssen frei von silikonen sein. EU Auflage.

      Löschen
    5. Klar gibt es shampoo ohne silikone. So ein Blödsinn. Alle shampoos die sich Naturkosmetik nennen wollen, müssen frei von silikonen sein. EU Auflage.

      Löschen
    6. Klar gibt es shampoo ohne silikone. So ein Blödsinn. Alle shampoos die sich Naturkosmetik nennen wollen, müssen frei von silikonen sein. EU Auflage.

      Löschen
  9. Also, mir sind Silikone wurscht, darum werd ich den Reconstructor bestimmt mal ausprobieren, auch wenn der Preis natürlich saftig ist.

    AntwortenLöschen
  10. Hatte das Set auch bekommen und getestet und bin ebenfalls zwiegespalten. Wer meine Review dazu lesen mag....

    http://pasta-und-vanillekipferl.blogspot.de/2013/02/aussie-das-haarpflege-wunder.html

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Ich freue mich schon riesig darauf es zu verwenden. Meine Schwester hat es immer aus England mitgebracht und ich liebe es. Auch wenn es mich nervt dass das Shampoo keine Silikone enthält. Zum Glück sind die bei der Spülung enthalten X3

    AntwortenLöschen
  12. Ah I am so glad about this. I love Aussie and got some products from UK. It is awesome that now they will be available at dm. Thank you for this post. :) x

    AntwortenLöschen
  13. Hab auch die Miracle Moist Serie getestet und finde sie immer noch toll :)
    Den Duft mochte ich anfangs gar nicht, mittlerweile finde ich den allerdings richtig toll!

    AntwortenLöschen
  14. ich fand das produkt leider auch nciht so gut, dafür das es sehr gehypt wurde.
    http://dissolutelifestyle.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Zusammen,

    ich benutze nur Aveda Conditioner und bin sehr zufrieden damit. Ich habe sehr lang nach dieser Marke gesucht und bin endlich fündig geworden. Meine Haare lieben und danken mir dies jeden Tag, wenn ich in den Spiegel schau. Also an alle, welche auch solche Probleme mit XY-Haarpflegeprodukten haben, wie ich.

    VG
    Sarah

    AntwortenLöschen
  16. Jedem der diese Produkte testen oder benutzen möchte, kann ich nur raten einmal auf die Inhaltsstoffe zu sehen... erschreckend was da alles drinnen ist! ich werde mir diese Produkte keinesfalls in die Haare "schmieren".

    AntwortenLöschen