"Sometimes you need to pause in order to move forward"

15. Juni 2014


Bild-Quelle:  Pinterest

Ihr habt sicherlich gemerkt, dass ich in den letzten Wochen und Monaten sehr unregelmäßig und sporadisch Blog Posts veröffentlicht habe. Da sich das in naher Zukunft wahrscheinlich erst einmal nicht ändern wird, bin ich euch glaube ich einfach eine Erklärung schuldig.

Um es kurz zu sagen: Ich habe momentan keinen Kopf fürs Bloggen.
Ich arbeite momentan an meiner Bachelor-Arbeit, die in meinem Studiengang (Kommunikationsdesign) nicht aus einer klassischen Thesis besteht, sondern aus einem recht umfangreichen Projekt inklusive Konzept und Abschlusspräsentation. In meinem Fall ist dies die Gestaltung eines Magazins zum Thema veganer Lifestyle, wozu auch die Entwicklung eines Corporate Designs, einer Website und einer Werbekampagne gehört. Abgabe ist Ende August.
"Nebenbei" arbeite ich 20-30 Stunden in der Woche in dem Job, den ich momentan noch studiere. Das ist manchmal gar nicht so einfach unter einen Hut zu kriegen und die Zeit sitzt mir immer im Nacken. Zweigleisig fahren ist anstrengend.

Das soll jetzt hier kein Selbstbemitleidungs-Jammer-Post werden, aber es fällt mir momentan einfach extrem schwer abzuschalten und Zeit für mein Hobby zu finden. Weil irgendeine Stimme in meinem Kopf mir immer wieder gesagt hat, dass ich trotzdem eine Art Pflicht habe, wenigstens ab und zu mal einen Post in die Welt hinauszuschicken, habe ich mich in den letzten Wochen schon fast "gezwungen", mir Zeit zu nehmen und hier etwas zu posten. Und mich dadurch eigentlich nur noch mehr gestresst. Teufelskreis und so.
Fakt ist: Ich kann es momentan einfach nicht. Und damit mir nicht ständig eine Stimme in meinem Kopf sagt "Hey, du müsstest dich doch auch mal wieder um deinen Blog kümmern...", habe ich beschlossen, einen klaren Cut zu machen und eine Pause einzulegen. Jup, jetzt isses raus.

Vielleicht versteht ihr mich ja. Wenn nicht, müsst ihr trotzdem akzeptieren, dass es hier in nächster Zeit nichts zu lesen
geben wird :P
Ich denke im September oder spätestens im Oktober wird es hier weitergehen.
Auf keinen Fall möchte ich meinen Blog aufgeben, er ist doch mein Baby.

Dass ich auf meinem Blog nichts poste, heißt aber nicht, dass ich aus der (digitalen) Welt bin. Auf Instagram bin ich sehr aktiv und gebe eigentlich täglich ein Lebenszeichen von mir.
Falls ihr mir dort also noch nicht folgt, dann dürft ihr dies gern tun :-) Ich heiße dort "rhonduin".


Ich würde mich freuen, wenn ihr mir dennoch treu bleibt
und wir uns im Herbst wieder regelmäßig lesen! :*

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir viel Erfolg für deine Bachelor-Arbeit und hoffe, dass sich der Stress in den nächsten Wochen doch noch legt. Ich kann gut verstehen, warum du eine Pause einlegst. Das ist in so einem Fall wirklich das Beste und ich freue mich, dann im Herbst wieder von dir lesen ;)

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  2. Viel Erfolg und ich bin gespannt auf das Ergebnis - wenn du es weiterpublizieren kannst? :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsche dir ganz viel Erfolg bei deiner Bachelorarbeit, zum Glück ist das Ende absehbar. Deine treuen Leser bleiben dir sicherlich erhalten und ich freu mich darauf spätestens im Oktober wieder von dir zu lesen.

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann deine Gedanken zu dem Thema total gut nachvollziehen. Mir geht es momentan auch so, dass ich viel für die Uni machen muss und dazu noch einen Nebenjob habe. Bloggen soll kein Zwang sein, denn das kann auf Dauer nicht funktionieren. Ich merke jedenfalls, dass mir die Qualität meiner Beiträge selbst nicht mehr so gefällt, weil es eben oft zwischen Tür und Angel entsteht.
    Daher finde ich deine Entscheidung sehr vernünftig und gut! Nichtsdestotrotz werde ich deine Beiträge vermissen, da ich immer sehr gerne auf deinem Blog vorbeischaue. Ich freue mich also umso mehr auf dein Comeback ;)

    Alles Liebe,
    Finja

    AntwortenLöschen
  5. Hey, ich lese Dein Blog seit einiger Zeit und es gefällt mir Deine frische und nicht-kopierende Art, die Dinge zu präsentieren, die Dir gefallen. Ich kann die Sache mit dem Studium völlig verstehen, habe vor nicht sehr langer Zeit selber studiert. Wünsche Dir viel Erfolg mit der BA und komm später mit neuen Kräften zurück!

    AntwortenLöschen
  6. Das machst du richtig! Man muss sich für so wichtige Dinge manchmal wirklich Zeit nehmen! Ich drücke dir arg die Daumen für dein Projekt und freue mich schon, wenn du wieder bloggst :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann absolut verstehen, dass du keine Zeit für deinen Blog hast. Ich denke so einen Blog zu haben und ihn auch regelmäßig zu pflegen muss echt viel Arbeit und zeitaufwendig sein. Respekt an alle Blogger, die sich so viel Mühe geben :) Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg und freue mich auch schon auf deine kommenden Einträge :) Bleibe auf jeden Fall deine Leserin :)

    AntwortenLöschen