Review | Manhattan Endless Perfection Make Up

21. Juni 2015

Vor einigen Wochen bekam ich das neue Manhattan Endless Perfection Make Up zum Testen zugeschickt, das seit April im Handel erhältlich ist. Sehr passend, da ich bereits bei Markteinführung neugierig darauf war und es so oder so getestet hätte. 

Das Endless Perfection Make Up verspricht 24 Stunden Halt, einen unbeschwert makellosen Teint mit natürlichem Finish und soll hitze-, schweiß- und feuchtigkeitsresistent sein. Die Foundation ist zudem ölfrei und trägt den Zusatz "Hydra Serum", was vermuten lässt, dass sie zusätzlich feuchtigkeitsspendend wirkt. 
Das tolle an der Foundation ist, dass sie in sehr hellen Nuancen erhältlich ist. Ich habe drei Nuancen erhalten – die hellste Nuance "Light Porcelain" ist mir solo sogar zu hell. Und das mag schon was heißen bei Drogerie-Foundations.

Preis: 6,99 €
Inhalt: 30 ml

Ganz links seht ihr Light Porcelain, die hellste Nuance, die zudem recht rosastichig ist. Ich verwende aktuell einen Mix aus Light Porcelain und Porcelain (Mitte), so entsteht eine recht neutrale Nuance, da Porcelain eher gelbstichig ist.

Die Foundation kommt in einem hübschen Glasflakon, der mit einem Pumpspender versehen ist, mit dem sich das Produkt gut dosieren lässt. Die Konsistenz erinnert mich an Hautcreme – eher fest, aber trotzdem lässt sie sich gut verteilen. Man merkt anhand der Konsistenz schon deutlich, dass die Foundation einen pflegenden Effekt hat.

Sofort aufgefallen ist mir die recht starke Beduftung der Foundation. Es ist zwar auszuhalten und verfliegt auch recht schnell, dennoch finde ich die Parfümierung von Foundations immer etwas unnötig. Vor allem wenn man bedenkt, dass das Produkt den ganzen Tag auf der Haut aufliegt.

Wie eigentlich alle meine Foundations trage ich auch das Endless Perfection Make Up mit einem Foundation Buffer auf. Das gelingt wunderbar: Die Foundation verbindet sich gut mit der Haut, lässt sich toll verblenden und das Gefühl nach dem Auftrag gleicht dem von frisch eingecremter Haut. 

Für Mädels mit fettiger Haut wird die Foundation wahrscheinlich zu reichhaltig sein, mit meiner normalen bis Mischhaut funktioniert sie aber optimal. Das dewy Finish wirkt zudem sehr natürlich, in der T-Zone pudere ich die Foundation aber etwas ab. Durch die feuchtigkeitsspendende Wirkung werden trockene Stellen nicht so unschön betont wie bei manchen mattierenden Foundations und auch mit Puder wird das Finish nicht cakey.


Die Foundation gleich Rötungen und Unebenheiten wunderbar aus, ohne dabei maskenhaft auszusehen. Die Deckkraft würde ich deshalb als mittel bis hoch einstufen.

Der einzige Minuspunkt ist die Haltbarkeit. Es wird zwar eine besonders lange Haltbarkeit versprochen, aber bei mir verabschiedet sich die Foundation besonders im Bereich von Nase und Kinn recht schnell. Nach einem Arbeitstag ist an diesen Stellen meist nicht mehr viel Produkt vorhanden und die Rötungen kommen wieder durch. 


Das Endless Perfection Make Up ist eine tolle Foundation für trockene, normale und nicht so stark ölende Mischhaut. Rötungen werden zuverlässig abgedeckt und gleichzeitig wird die Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Die Deckkraft ist eher hoch, dabei sieht die Haut aber noch nach Haut aus und es entsteht kein Maskeneffekt. Lediglich die versprochene Haltbarkeit wird nicht eingehalten – durch die reichhaltige Konsistenz verrutscht sie bei mir vor allem im Bereich von Nase und Kinn recht schnell in die Fältchen.

Weitere Berichte zum Endless Perfection Make Up findet ihr bei Just EveConzillaekiem und fourfairies

Habt ihr die Foundation schon ausprobiert?
Gefällt sie euch?

Kommentare:

  1. Schön, dass es eine neue Foundation auf dem Markt gibt, die auch eher für hellere Nuancen geeignet sind :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mir am Freitag auch die Light Porcelain gekauft, vermute aber, dass sie mir etwas zu rosa ist. Porcelain steht nun zusätzlich auf meiner Einkaufsliste.

    AntwortenLöschen
  3. Klingt toll und sieht auch gut aus, aber wenn ich mich richtig erinnere, sind hier Duftstoffe enthalten, auf die ich mit meiner empfindlichen Haut lieber verzichte. Sehr schade!

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  4. Super, dass es auch einen derart hellen Farbton gibt :D

    AntwortenLöschen
  5. Mich interessiert das Produkt sehr, besonders wegen der schönen Farben und da diese so hell sind. Da ich aber eine recht ölige T-Zone habe bin ich skeptisch, ob eine gute Base da viel retten kann.

    LG :)

    AntwortenLöschen
  6. Mich reizt diese Foundation ja schon, allein schon die helle Farbe, aber da die Haltbarkeit schlecht ist und scheinbar nichts für fettige Haut ist...echt schade. Bin ja mit der Catrice All Matt Plus sehr zufrieden, aber an manchen Tagen ist sie mir doch etwas zu dunkel. Vielleicht könnte man sie mit der hellsten Nuance der Endless Perfection mischen?

    lg Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Normalerweise habe ich meistens die hellste Nuance, aber hier habe ich mich total vergriffen und Light Porcelain gewählt. Ich sah komplett weiß aus. Ein dickes Pluspunkt, da es wirklich sehr sehr helle Nuancen gibt, für mich etwas schade da ich die Foundation nicht aufbrauchen konnte. Tragegefühl super, Deckkraft super, Haltbarkeit finde ich eher mittelmäßig (könnte besser sein).

    Toller Bericht. Einen schönen Abend ;)

    Liebe Grüße
    Russkaja

    AntwortenLöschen